Erfolgreiche Kooperation mit der Verbraucherzentrale: Bereits 500 Energieberatungen

von |

Die Verbraucherzentrale Hamburg, Mieter helfen Mietern und der Mieterverein zu Hamburg ziehen ein positives Zwischenfazit ihres gemeinsamen Beratungsangebotes zu Energiekostenabrechnungen. Über 500 Ratsuchende haben ihre Energiekosten sowie Nebenkostenabrechnungen für Strom, Gas und Fernwärme bislang kostenfrei in den Räumen der Verbraucherzentrale prüfen lassen. Das Angebot besteht seit Oktober 2022 und soll auch in 2024 fortgesetzt werden.

Sylvia Sonnemann, Geschäftsführerin Mieter helfen Mietern: „Die enormen Preissteigerungen bei den Brennstoffen im Jahr 2022 sind bei den Mieterinnen und Mietern voll eingeschlagen. Wir stellen fest, dass trotz deutlich sichtbarer Energieeinsparungen die Heizkostenabrechnungen im Durchschnitt doppelt so hoch ausfallen wie noch vor der Energiekostenexplosion. Umso wichtiger ist es, dass die Abrechnungen auch von Vermieterinnen und Vermietern gewissenhaft erstellt werden. Hier stellen wir häufig fest, dass gar nicht verbrauchsabhängig abgerechnet wird oder Zählerstände geschätzt werden. Eine Überprüfung lohnt sich!"

Die Terminvereinbarung erfolgt online oder telefonisch über die Verbraucherzentrale: 040-24832-107 (Mo bis Do 9 - 18 Uhr / Fr 9 - 16 Uhr).

Im Anhang: Gemeinsame Pressemittelung zur Halbzeit

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.